Flyer Front.jpg

Hi !

Mein Name ist Emilie, aber ich mag es wenn man mich Emi nennt :) mit langer eeee

Geboren wurde ich in Brüssel, in 1983, und dort bin ich auch mit meinen drei Schwestern aufgewachsen und zur Schule gegangen. Zuhause sprachen wir Französich, in die Schule jedoch Flämisch. Das ist zu der niederländische Sprache, was das Schwiitzerdütsch zum Hochdeutschen ist :) Dort blieb ich dann bis ich meinen Master in angewandten Wissenschaften absolviert habe.

Als Kind liebte ich so Einiges, unter anderem Mathe, Musik (die Violine), Strategie -und Gesellschaftsspiele, das Zeichnen und die Malerei. Für Sport und alles was mich körperlich anstrengte war ich irgendwie so gar nicht zu haben :) Ist heute immer noch ein bisschen so.... aber das verzähl ich doch keiner :)

Mit 23 kam ich dann in die Schweiz für ein Praktikum und bevor ich mich versah bekam ich eine Festanstellung, fand die Liebe meines Lebens, Freunde fürs Leben, heiratete, bekam zwei wundervolle Mädchen und wurde so richtig in das Erwachsenenleben gesogen.

Irgendwo auf dem Weg habe ich dann etwas verloren, konnte aber nicht genau den Finger drauf legen. Was wünscht man sich mehr? Liebe, tolle Familie, tolle Freunde, toller Job, man hat alles.Was ist das Problem? Und dennoch, irgendetwas hat gefehlt, nichts Materielles, es war anderer Natur... eine gewisse Leere hat sich in mich gebildet, und ich war sehr oft traurig. Ich brauchte eine Weile um zu verstehen was genau los war. Und ich brauchte eine noch grössere Weile um zu verstehen dass diese Leere damals ein Geschenk war. Die Leere braucht man, um etwas Neues hereinlassen zu können. 

Aber anyways, wieder zur Sache. Eines Tages, weil mir nichts Besseres einfiel, habe ich einfach entschieden wieder mal einen Malkasten zu kaufen, das machte ich als Kind doch so gerne. Ich hatte Lust auf Kreieren, Etwas dass ich zuhause so zwischen Tür und Angel machen konnte, und so kam es, dass ich mit der Aquarellmalerei angefangen habe. Letztendlich entschied mich mit Dankbarkeit von meiner bisherige beruflichen Tätigkeit zu trennen um mich auf das Mutterdaseins zu konzentrieren und, dank der Malkasten, hatte ich eine Hobby, die mich gut tat. Und irgendwie, wieder bevor ich mich versah, konnte ich mit dem Malen nicht mehr aufhören, und ein Plan begann zu keimen! 

Und so entstand emilie vermeulen designs, mein etwas andere Baby, meine Herausforderung, meine Leidenschaft, die neue Tätigkeit die ich lebe und liebe und durch welche die Sonne für mich jeden Tag scheint.  Ich weiss, ich weiss, hört sich kitschig an, ist aber so :)  

IMG_0540.JPG

Schön, bist du auf meiner Seite,

so schön, magst du über mich lesen! Herzlichen Dank dafür!

Und wenn du Lust aufs Malen hast, Inspiration, Tipps oder Tricks brauchst, findest du mich auf  Instagram . Da zeige ich dir was ich alles so male und gestalte und gebe auch meine Erfahrungen weiter.

Und wenn du es hautnah erleben möchtest, würde ich mich wahnsinnig darüber freuen, dich an einer meinen Workshops begrüssen zu dürfen! Diese findest du hier.

Herzlichst und bis bald

Deine Emi